2016.04.19 Bakterien und Endotoxine

Wie effektiv kann man das Niveau von Bakterien im KSS messen?

Bakterien sind schlau. Genau wie wir Menschen sind Sie Lebewesen und als solche sind alle verschieden. Es gibt eine enorme Anzahl von Bakterienarten, und das macht es manchmal schwierig, sie zu messen. Allerdings gibt es intelligente Möglichkeiten, um festzustellen, ob das Niveau der Bakterien in KSS zu hoch ist!

Dip Slides und das Ausbrüten

Das häufigste Messverfahren in dieser Branche ist die Verwendung des Nährbodens. Diese Methode ist sehr einfach und basiert auf der Tatsache, dass die Bakterien, die Nahrung im Nährboden finden, zu wachsen beginnen und in einem Zeitraum von 2-10 Tagen sichtbar werden. Danach kann man beobachteten, dass sie Kolonien gebildet haben, die als Punkte auf der Oberfläche sichtbar sind.

Agar-300x240.jpgZwei verschiedene Bakterienkolonien auf einer Agarplatte

Es gibt hunderte von Methoden, die für verschiedene Bereiche wie medizinische Forschung, Trinkwasser oder der Lebensmittelindustrie angepasst sind. Dip- Slides sind Standard geworden und daher in der KSS-Industrie etabliert.  Viele Entwicklungen warten jedoch schon auf Ihren Einsatz. Die regelmäßige Überprüfung der Bakterien ist entscheidend für die Qualität des KSS und somit für die Sicherung des Produktionsprozesses.

Aber was kann ich sonst noch tun?

Überwachen Sie die Werte der KSS!

  • Der pH-Wert, lassen Sie ihn nicht zu tief fallen!
  • Die Konzentration des KSS nicht zu weit fallen zu lassen!
  • Die Menge an Fremdöl auf ein Minimum reduzieren!
  • Die Bakterien im Laufe der Zeit regelmäßig messen, um Ihr System besser kennen zu lernen!

Dies sind die Indikatoren, die ein Wachstum von Bakterien im System zeigen können!

Daneben gibt es eine Reihe von spannenden, neuen Methoden, die den Fortschritt auch in der KSS-Industrie zeigen. Für die Neugierigen!

Optische Verfahren

Alles, was Sie tun müssen, ist zählen! Geschulte Personen können sofort die Menge der Bakterien feststellen, oder auch, welche Bakterien es sind.   Einfach mit einem Spektralphotometer oder einem Mikroskop. Es ist der schnellste Weg den es gibt! Optische Verfahren werden in medizinischen Bereichen verwendet, aber leider nicht besonders oft im Bereich der Kühlschmierstoffe. Emulsionen sind oft sehr trüb und schwer zu durchschauen.

Fluorescens-jäst-300x300.jpg

Andere ausgeklügelte Methoden

ATP (Adenosin-Tri-Phosphat)

ATP ist ein Energie-Molekül, das in allen lebenden Organismen gefunden werden kann. ATP ist zum Beispiel der Treibstoff der Glühwürmchen leuchten lässt. Separiert man alles ATP aus einer KSS Probe, kann gemessen werden, wie viel Licht von ihm ausgeht und somit erhält man einen Indikator für den Befall von Mikroorganismen.

Luciferin-luciferase-in-firefly-199x300.jpg

Wie bereits erwähnt, gibt es eine enorme Anzahl von Methoden, die auf den verschiedenen Eigenschaften der Bakterien basieren. Es könnten DNA-Analyse, chemisches Färben von Zellen oder elektrische Eigenschaften verwendet werden, um die Anzahl der Mikroorganismen zu berechnen. Wichtig ist schnell, zuverlässig und kostengünstig Informationen über den Status des KSS zu erhalten. Innovation und Neugier sind die treibende Kraft in diesem Bereich!

 

 

Lesen Sie mehr über Bakterien in Kühlschmierstoffen in unserem e-book.

Lesen sie unser e-book

Caroline Sterneryd
Caroline Sterneryd

Som applikationsspecialist sysslar Caroline dagligen med frågor som rör skärvätskor, bakterier och UV. Hon är medlem i Processvätskecentrums Arbetsmiljö- och Hälsagrupp där hon ser till att hålla sig uppdaterad på biociders hälsoeffekter och den allt striktare EU-lagstiftningen. As an application specialist, Caroline is involved on a daily basis with questions that concern metalworking fluids, bacteria and UV. She is member of the Swedish Process Fluid Centre's work environment and health unit, where she makes sure to keep herself updated on biocides' health effects and the more strict EU legislation. Als Anwendungsspezialistin befasst sich Caroline täglich mit Fragen über KSS, Bakterien und UV. Sie ist Mitglied des schwedischen Zentrums für Prozessmedien in der Arbeitsumwelt. Ihre Aufgabe ist, sich über Biozidprodukte auf dem Laufenden zu halten. Sie aktualisiert die Erkenntnisse über deren Auswirkungen auf die Gesundheit und die Informationen über die aktuelle EU-Gesetzgebung.

LinkedIn

Anmelden

Kommentar